Am Donnerstag, 24. April 2008, zur Mittagszeit, ging die Internationale Leitungskonferenz (ILK) nach 8tägiger Dauer zu Ende. Es waren Tage des Informationsaustausches über das Generalat, die vier Provinzen und die Region, der Erörterungen im Zusammenhang mit der Überarbeitung unserer internationalen Dokumente und Planungen zum künftigen Internationalen Spirituellen Erneuerungs- und Kultur-Austausch-Programm.

 Die Teilnehmerinnen der ILK, die oben im Bild zu sehen sind, waren: die Oberin aus jeder Provinz/Region und eine Schwester als weitere Repräsentantin, dazu die Generaladministration. Die Internationalität der versammelten Schwestern war während der Sitzungen sehr offensichtlich: es waren drei Dolmetscher anwesend, was die Kommunikation sehr erleichterte.

 Diese Konferenz wird zwischen den alle sechs Jahre stattfindenden Generalkapiteln mehrmals abgehalten. Sie wird nacheinander von allen Provinzen und der Region ausgerichtet. In diesem Jahr hatte sich die Amerikanische Provinz als Gastgeberin angeboten und die Unterbringung und die Vorbereitung des Tagungsortes übernommen.

weitere Bilder