Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Advent 2019


Advent, eine Zeit der Besinnung und Vorbereitung, um die Geburt Jesu zu feiern. Advent ist kein lebloses Denkmal für etwas, das in der Vergangenheit passiert ist. Advent ist Erwartung - Vorbereitung auf das, was kommen wird. Der Advent wird im Gedenken an die Eucharistie erklärt und zum Ausdruck gebracht. Wenn wir an der Eucharistie teilnehmen, erleben wir die Feier der Inkarnation Jesu Christi, unseren Herrn.

Gotteslob 549:   Auf Kommt herbei! Lasst uns wandeln im Lichte des Herrn!

Das Lied aus dem Gotteslob, welches wir kürzlich in der Kirche gesungen haben - als Antwort auf das Evangelium - richtet unsere Aufmerksamkeit für eine Weile auf die Kernbotschaft des Hymnus: „Auf Kommt herbei! Lasst uns wandeln im Lichte des Herrn!“  Sehr passend zu Beginn dieser Adventszeit, nimmt es uns hinein in das Symbol des Lichtes, welches die Dunkelheit erhellt und auf Christus, dass Licht der Welt, hinweist.

Kerzen und elektrisches Licht werden in der Adventszeit immer häufiger gesehen. Alle Menschen hängen an verschiedenen Lichtern. Licht als Symbol der Hoffnung!  Lasst uns demütig auf das Licht warten, das in unseren Herzen aufgeht. Das wahre Licht von Bethlehem, das alle Arten von Dunkelheit zerstreuen kann. Maria, unsere Mutter, ist unser Vorbild. Sie lädt uns ein, über das Geheimnis nachzudenken und Gottes Willen für uns und für die Welt willkommen zu heißen.

Wir wünschen Ihnen und allen die Ihnen verbunden sind, eine gnadenreiche Adventszeit!