Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Pfingsten 2019


Als Papst Franziskus in diesem Jahr die Führer der orthodoxen Kirche in Rumänien traf, sagte er: Wir sind auf dem Weg zu einem neuen Pfingsten. (31. Mai 2019)

Es ist ein Fest, das dazu einlädt, das Wirken des Heiligen Geistes in unserem persönlichen Leben zu erfahren. Die Metaphern und Symbole der Wörter, die in der Bibel verwendet werden, um den Heiligen Geist zu erklären, sind: Wasser, Feuer, Atem, Wind, Taube und mehr. Die Bewegung des Heiligen Geistes ist sehr persönlich. Wenn wir daher täglich das einfache Gebet „Komm, Heiliger Geist, komm “, aus der Tiefe unseres Herzens beten, laden wir den Geist Gottes ein, zu kommen und unser Leben persönlich zu erfüllen.

Wir begegnen dem Heiligen Geist in jedem Augenblick unseres Lebens. Der Geist Gottes erreicht uns mit Gottes Liebe und Gnade in Augenblicken der Schönheit, Liebe, Freude, Stille, Neuheit und vielem mehr. Der Heilige Geist berührt uns selbst in unserem Schmerz, unseren Enttäuschungen, unserem Kummer, unserem Kampf und unserer Einsamkeit. Wir müssen dieses allgegenwärtige Wirken des Heiligen Geistes erkennen und darauf antworten.

Möge Pfingsten uns helfen, uns den Wirken des Heiligen Geistes in der Welt, in der Kirche und in unserem eigenen Leben zu öffnen. Frohe Pfingsten!