Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Schwester M. Virginette Muhle

✝ Montag, 16. Dezember 2019


"Macht hoch die Tür, die Tor macht weit;
Es kommt der Herr der Herrlichkeit,
Ein König aller Königreich,
Ein Heiland aller Welt zugleich."
aus dem Gotteslob

Am 16. Dezember 2019 vollendete sich das Leben unserer lieben Schwester M. Virginette geb. Irmgard Muhle, Krankenschwester vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus.

Schwester M. Virginette wurde am 4. April 1938 in Visbeck/Vechta geboren. Sie trat am 7. Oktober 1961 in unsere Ordensgemeinschaft ein und legte am 3. Mai 1964 ihre erste Profess ab.

Schwester M.  Virginette schloss 1965 ihre Krankenpflegeausbildung  mit dem staatli­chen Examen ab. Danach begann sie eine Ausbildung als Wirtschafterin und bekam am 6. Juni 172 ihr Zertifikat als staatlich geprüfte Wirtschafterin. Schwester M. Virginette hat über viele Jahre in Krankenhäusern verantwortungsvoll die Küche geleitet. Sie be­reitete die Mahlzeiten schmackhaft und leitete die Mitarbeiter/innen freundlich und gut an. Im Jahre 1996 kam sie zum Mutterhaus, arbeitete dort in der "kalten" Küche und war einige Zeit im hauswirtschaftliehen Dienst im St. Johannes- Hospiz tätig.

Im Jahr 2013 wechselte Schwester M. Virginette als Seniorin in das St. Heriburg-Haus. Solange sie es konnte, half sie dort die Wäsche zu falten. 

Schwester M. Virginette war gern in der Gemeinschaft der Schwestern, sie liebte die Handarbeit und machte damit anderen eine Freude. Sie hatte ein inniges Verhältnis zu ihrer Familie. Sie lebte freudig ihr Leben als Franziskanerin und sie war gern in der Ge­betsgemeinschaft der Schwestern.

ln den letzten Monaten war das Leben für Schwester M. Virginette beschwerlich.Sie wurde liebevoll von den Mitarbeiterinnen und Mitschwestern begleitet und gepflegt. Wir danken Gott für das Leben unserer Schwester M. Virginette und glauben, dass sie nun mit ihm, dem sie auf Erden nachgefolgt ist, für immer vereint ist. Im Gebet und in der Eucharistietier sind wir ihr weiterhin verbunden.