Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Schwester M. Rutula Kurpiela

✝ Donnerstag, 30. Juli 2020


 

„Die Freude am HERRN ist unsere Stärke.“Neh 8,10

Am Donnerstag, den 30 Juli 2020, ist unsere liebe Schwester M. Rutula zum Haus des Vaters heimgegangen.

Schwester M. Rutula wurde am 25. Januar 1925 in Zwiastowice, im Kreis Neustadt O.S., Polen, geboren und trat am 12. März 1949 in unsere Ordensgemeinschaft ein. Der erste Profess legte sie am 28. Oktober 1951 ab.

Schwester M. Rutula begann ihren Dienst in unserer Kongregation durch eine Krankenpflegepraxis im Krankenhaus in Glatz-Scheibe und in den Jahren 1950-1956 im Krankenhaus in Opole. Anschließend arbeitete sie fünf Jahre als Tutorin im Behandlungs- und Bildungszentrum für Kinder in Gierałcice. In den Jahren von 1961 bis 1979 war sie Krankenschwester am staatlichen Lehrkrankenhaus in Breslau. In der Zwischenzeit, 1963 in Wrocław, erhielt sie ein Krankenschwesterdiplom. 1979 übernahm sie das Amt der Oberin des Konventes in Pieszyce, und im Jahre 1986 in St. Monika. Sie hat hier auch als Köchin gearbeitet. 1996 ging sie in den Schwesternkonvent in Glatz-Scheibe, wo sie ihrer Mitschwestern in der Küche diente. Ab 2018 war sie aus gesundheitlichen Gründen in das Pflegeheim in Oppeln-Stephanshöh verlegt. 

Sie wird den Schwestern als fröhliche und betende Schwester in Erinnerung bleiben. Sie war immer gut, verantwortlich und fleißig. Offen für Gäste der Häuser, in denen sie Oberin war. Gewissenhaft und bereitwillig nahm sie an gemeinsamen Gebeten und am Leben der Gemeinschaft teil. Sie war auch sehr verbunden mit ihrer Familie.

Die letzten Jahre ihres Lebens waren mit zunehmender Demenz verbunden. Allmählich brauchte sie immer mehr Pflege und Hilfe bei alltäglichen Aktivitäten. Allmählich verschlechterte sich ihr Zustand. Es war schwierig Kontakt mit ihr aufzunehmen. Gestern Abend um 21.50 Uhr ging sie ins Haus des Vaters heim.

Wir danken Gott für das Leben unserer Schwester M. Rutula in unserer Gemeinschaft und bitten Ihn, dass ER ihr Gutsein mit dem ewigen Frieden belohne. Wir bleiben mit ihr im Gebet verbunden. Der Familie und den Angehörigen sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

Die Beerdigung findet am Montag, den 3. August 2020 um 11:00 Uhr in der Friedhofskapelle des Hauptfriedhofs der Stadt Oppeln statt.