Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Schwester M. Ambrosia Schapmann

✝ Freitag, 2. Oktober 2020


Gott hat uns in seine Hand geschrieben und Gottes Hände sind gute Hände (Kardinal Höffner)

Gestern Abend, 02. Oktober 2020, vollendete sich im Maria-Josef-Hospital in Greven der irdische Pilgerweg unserer lieben Schwester M. Ambrosia Schapmann

Schwester M. Ambrosia wurde am 25. Februar 1936 in Ostbevern geboren und trat am 07. Oktober 1936 in unsere Ordensgemeinschaft ein. Die erste Profess legte sie am 03. Mai 1964 ab.

Schwester M. Ambrosia erlernte zunächst den Beruf der Krankenschwester und war dann viele Jahre in der Pflege tätig. Nach einer Ausbildung zur Pflegedienstleitung 1981 war sie bis 1983 im Marien-Stift in Neuenkirchen O. als Oberin eingesetzt und von 1984 bis 1990 im Krankenhaus Maria-Hilf in Stadtlohn. Sie kam ihren Mitschwestern und den Mitarbeiter/innen immer hilfsbereit und verständnisvoll entgegen und wurde in ihrer Art geschätzt und geachtet. Aus dem persönlichen Gebet und der Betrachtung der Hl. Schrift nahm sie die Kraft für ihren Dienst. 

 Schwester M. Ambrosia war ab Herbst 1990 im St. Anna-Stift, Lohne-Kroge. Sie versorgte dort als Sakristanin die Klosterkirche. Im Juni 2006 kam sie nach Nordwalde ins St. Franziskus-Haus. Hier setzte sie sich gerne an Pforte des Hauses ein. Zu ihren Angehörigen pflegte sie guten Kontakt. 

Vor etwa zwei Wochen verletzte sich Schwester M. Ambrosia bei einem Sturz mit einer Schenkelhalsfraktur. Sie wurde notfallmäßig in das Maria-Josef-Hospital nach Greven gebracht und mit gutem Verlauf operiert. In den letzten Tagen traten Komplikationen ein, die zu einer Verschlechterung ihrer Gesundheit führten. Gestern Abend gegen 21.00 Uhr legte sie ihr Leben in die schützenden Hände Gottes zurück. Ihrem Wunsch entsprechend wird Sr. M. Ambrosia auf unserem Schwesternfriedhof in Münster, wo auch ihre beiden Schwestern – Schwester M. Canisia und Schwester M. Angelica -  und ihre Tante Schwester M. Juliette beigesetzt sind, beerdigt. 

 Dankbar nehmen wir von Schwester M. Ambrosia Abschied. Wir danken Gott für ihr Leben in unserer Gemeinschaft und auch für all ihr Gutsein. Auf Gottes Güte vertrauend und fest daran glaubend, dass ER sie aufnehmen wird in die ewige Heimat, gedenken wir ihrer im Gebet und in der Eucharistiefeier.

Die Beerdigung ist am Freitag, den 09.10.2020 um 11.00 Uhr auf unserem Schwesternfriedhof in Münster. Wegen der Corona-Situation gelten die üblichen Regeln.