Generalat der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus

Schwester M. Hildegard Krechting

✝ Dienstag, 28. Dezember 2021


Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens." Johannes 6:68

In der Mittagsstunde des Festes der Unschuldigen Kinder, am 28. Dezember 2021, rief der Herrgott unsere liebe Schwester M. Hildegard Krechting.

Schwester M. Hildegard wurde am 28. August 1936 in Lette bei Coesfeld, Deutschland, geboren. Sie trat am 7. April 1965 in unsere Ordensgemeinschaft ein. Mit ihrer ersten Profess am 28. Oktober 1967 folgte sie der Einladung Jesu, ihr Leben ganz ihm zu übergeben, seinem Wort zu folgen und den Kranken zu dienen.

Schwester M. Hildegard arbeitete bis 1998 als Krankenschwester auf der HNO-Station des St. Franziskus-Hospitals in Münster, nachdem sie zuvor bereits eine Krankenpflegeausbildung absolviert hatte. Anschließend lebte und arbeitete sie von 1998 bis 2015 in der Reha-Klinik Maria Frieden in Telgte. Auf ihren Dienst als Stationsleitung bereitete sie sich 1988 mit einem Fortbildungskurs an der Caritas-Akademie in Freiburg vor. Schwester M. Hildegard war eine ruhige und pflichtbewusste Krankenschwester, der sich die Patienten gerne anvertrauten. Nach ihrem Dienst in der Krankenpflege wechselte sie 2015 ins St. Josefs-Haus in Seppenrade, wo sie weiterhin kleine Aufgaben übernahm. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie im Jahr 2020 in das St. Heriburg-Haus Münster umziehen.

Schwester M. Hildegard war immer eine bescheidene Schwester, die aus ihrem tiefen Glauben an einen guten und gebenden Gott lebte. So konnte sie ihr Leben in Zufriedenheit und auch Freude leben und alles so annehmen, wie es zu ihr kam. Dabei zeichnete sie sich durch eine große Dankbarkeit aus. Sie sang mit Freude, besonders in den Gottesdiensten. Ihre Stimme war klar und hell. In diesem Jahr konnte sie sie noch einmal an der Krippe erklingen lassen.

Gut vorbereitet auf den Ruf Gottes hat Schwester M. Hildegard ihr Leben in Gottes Hände zurückgegeben und feiert im Himmel weiter Weihnachten.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer Schwester M. Hildegard. Wir denken an sie im Gebet und sind zuversichtlich, dass ihr Leben in Gott vollendet wurde. Wir feiern die Eucharistie am Montag, 03. Januar 2022, um 14.00 Uhr in der Mutterhauskirche in Münster. Anschließend wird Schwester M. Hildegard auf unserem Schwesternfriedhof in Münster beigesetzt. Aufgrund der Corona-Situation gelten die üblichen Regeln.